Marienkäfer Ambulante Pflege GmbH - Logo

Demenzbetreuung Unser ambulanter Pflegedienst

Unser ambulanter Pflegedienst erfüllt die von den pflegekassengeforderten Voraussetzungen für ein qualitätsgesichertes Betreuungsangebot nach § 45b Abs. 1 SGB XI. Wir sind als Anbieter von besonderen Angeboten der allgemeinen Anleitung und Betreuung in die Liste gemäß § 45b Abs. 3 SGB XI eingetragen.

Unser Konzept ist ausgerichtet für Pflegebedürftige zum Erhalt und zur Förderung von verbliebenen Fähigkeiten, zum Erhalt der häuslichen Pflegesituation und zur Entlastung der pflegenden Angehörigen. Unser für die Betreuung eingesetztes Personal verfügt über entsprechende Kenntnisse, wie z. B. „Grundqualifizierung Gerontopsychiatrische Fachkompetenz“.

Einzelbetreuung in der häuslichen Umgebung

Unter Einbeziehung der Biografie des Kunden werden Betreuungsangebote individuell ausgerichtet. Dabei bilden die Vorlieben und die Dinge, die der Kunde in früherer Zeit gerne getan hat, die Basis für unsere Arbeit.

Zudem wird seine häusliche Umgebung, seine Gewohnheiten sowie die Art und Weise, wie die pflegenden Angehörigen damit umgehen, berücksichtigt. Dabei orientieren wir uns an den Wünschen und Bedürfnissen des zu Betreuenden.

Unsere Beschäftigungsangebote umfassen unter anderen:

Biografiearbeit: individuelle Lebensgeschichte wird beachtet, ehemaliger Beruf, Hobbys, Instrument spielen, Fotoalben anschauen

Erinnerungsarbeit: alte Filme anschauen, Lieblingsbücher und Gedichte vorlesen, erinnerungsaktivierende Gegenstände nutzen

Förderung der Orientierung des unmittelbaren Wohnumfeldes

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Kirchenbesuche, Theaterbesuch, kulturelle Veranstaltungen in Form von Ausflügen

Gedächtnistraining: mit speziellen Methoden und Spielen, 10 Minuten Aktivierung

Training der Konzentration: Beschäftigungsaufgaben

Kommunikation: Tageszeitung lesen, Gespräche über Tagesgeschehen

Körperliche Aktivitäten bzw. für ausreichende Bewegung sorgen: z. B. Stuhl- Gymnastik o. Spaziergänge

Training von verlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten: Feinmotorik trainieren mit Hilfe von alltäglichen Gegenständen oder speziellen Geräten

Die Betreuungsgruppe

bietet ein Betreuungsangebot für Betroffene, in dem geschulte Helfer unter pflegefachlicher Anleitung die Betreuung von Pflegebedürftigen in Gruppen übernehmen. Ziel unserer Betreuungsgruppen ist es, sowohl angemessene Betreuung und Kontaktmöglichkeiten für die pflegebedürftigen Menschen als auch Möglichkeiten zur Entlastung pflegender Personen geschaffen werden.

Die Betreuungsgruppe des ambulanten Pflegedienstes

bietet betroffenen Angehörigen alltagsorientierte Angebote zur Unterstützung und notwendigen Entlastung, somit einen Zeit -Frei- raum zur eigenen Freizeitgestaltung und Selbstpflege, da gerade in der häuslichen Versorgung von demenziell erkrankten Familienangehörigen ein hohes Maß an Zeit und Kraft eingefordert wird, oft rund um die Uhr.

Auch die erkrankten Menschen benötigen soziale Unterstützung zu Hause oder in Gruppen mit Gleichbetroffenen sowie Begegnungsmöglichkeiten. Durch individuelle Begleitung/Betreuung kann/soll die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erhalten und ihre soziale Isolation vermieden werden.